Freies Theater Murnau

Der Verein

Wir wollen den Funken spüren.

Im Jahre 2005 hat der Theater- und Filmschauspieler Wilhelm Manske seinen lange gehegten Traum realisiert und die Regie für ein Theaterstück übernommen, das ausschließlich mit Laiendarstellern aus seinem Wohnort Murnau besetzt werden sollte. Da ihm viele Menschen aus verschiedensten Lebensbereichen in Murnau und Umgebung bekannt waren, hatte er keine Schwierigkeiten genau die Leute zu finden, die er für die Besetzung seines Stückes als passend empfand. Wir hatten erst einmal keine Ahnung, worauf wir uns da einließen.

Dieses erste Stück, Shakespeares / F. Dürrenmatts "King John", war damals als einmaliges Vorhaben geplant. Niemand konnte ahnen, dass die Erfahrung, auf einer Bühne zu stehen, zu spielen und die positiven Reaktionen des Publikums wahrzunehmen, eine derartige Begeisterung und Leidenschaft für das Theater in uns wecken würde. So war es nach diesem ersten Stück ganz klar, dass dies der Anfang einer intensiven und für alle sehr bereichernden Arbeit sein würde.

Seither konnten wir fast jedes Jahr ein anderes Stück auf die Bühne bringen. Durch die Teilnahme an Fortbildungen, Seminaren und der Zusammenarbeit mit verschiedenen Regisseuren versuchen wir, unserem stetig wachsenden Anspruch gerecht zu werden. Denn wir können zu Recht sagen, dass wir keine Anfänger mehr sind.

Wir wollen unser Publikum weiterhin begeistern, in unseren Rollen wachsen und, was unser Credo ist, zum Nachdenken anregen und konstruktive Kritik fördern.

Wir wünschen unserem Publikum den Funken, der zwischen Darsteller und Zuschauer überspringt.

Für das Freie Theater Murnau
Elisabeth Perchtold
1. Vorstand:
Michael Karrasch

2. Vorstand:
Hans Hlawatsch

Kassenwart:
Beate Gramer

Schriftführerin:
Marion Köhler

Vorstand